75 Jahre Grundgesetz: Eröffnung der Ausstellung „Gründungsgeschichten“

Das Evangelische Forum Bonn lädt gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Bonn  und der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb  ein zur Eröffnung der Open-Air-Ausstellung „Gründungsgeschichten“ auf dem Platz vor der Kreuzkirche am Kaiserplatz in Bonn.

Freitag, 24. Mai 2024, 11.30 Uhr auf dem Xtraplatz vor der Kreuzkirche in Bonn

Eintritt frei!

Wir starten um 11.30 Uhr mit der Eröffnung der Ausstellung durch Oberbürgermeisterin Katja Dörner und Superintendent Pfr. Dietmar Pistorius.

Schülerinnen und Schüler des Ernst Moritz Arndt-Gymnasiums Bonn aus einem Religionskurs der Oberstufe begleiten mit Impulsen und persönlichen Gedanken zum GG,  Art. 20 zur Nachhaltigkeit . 

Um ca 12.00 Uhr freuen wir uns auf ein kurzes Gespräch zur Entstehung und den besonderen Inhalten der Ausstellung: mit Moderatorin Anja Linnekugel von der Bundeszentrale Politische Bildung aus Berlin, sowie dem Fotografen und Grafiker Alexander Kupsch, der die Bildmontagen erstellt hat, und der Historikerin Dr. Elke Kimmel, die die Geschichten recherchiert und in kurzen Texten zusammengestellt hat.

 

 

Die Ausstellung läuft vom 25. Mai bis 19. Juli 2024 und wird durch den Schulwettbewerb „Unsere Geschichte aus dem Jahr 1949“ begleitet.

Mit der Ausstellung „Gründungsgeschichten“ erinnert die bpb an die Gründung der Bundesrepublik Deutschland und der DDR vor 75 Jahren. Besucherinnen und Besucher können sich auf eine Zeitreise in das Jahr 1949 begeben anhand von 75 Bildmontagen des Berliner Fotografen und Designers Alexander Kupsch. Die 75 Geschichten handeln von Ereignissen, die charakteristisch sind für die Nachkriegszeit. Sie zeigen einen Blick auf den Alltag der Menschen im Jahr 1949, auf ihre Sorgen, ihre Hoffnungen und Freizeitvergnügen. Sie widmen sich politischen Ereignissen, kulturellen Aufbrüchen und wirtschaftlichen Weichenstellungen. Sie weisen auf das Kriegsende in Deutschland zurück und erlauben manchen Ausblick in die 1950er-Jahre, teils bis in die heutige Zeit.

 

Die Ausstellung wird begleitet von einigen Veranstaltungen des Evangelischen Forums und der Kirchengemeinden im Kirchenkreis Bonn. Weitere Informationen folgen.

 

Eine Veranstaltung der

 

in Kooperation mit

und