Lade Veranstaltungen

Präventive Informationen und Tipps

Immer wieder werden auch ältere Menschen Opfer von Straftaten. Die professionellen Täter:innen bringen Senior:innen mit ausgeklügelten Maschen häufig um ihre gesamten Ersparnisse. Hoch im Kurs sind Varianten des Telefonbetrugs (insbesondere „Schockanrufe“ und „Falsche Polizeibeamte am Telefon“) sowie betrügerische Haustürgeschäfte.

Die in den letzten Wochen in Bonn begangenen Taten zeigen, dass nicht nur hochalte Personen Opfer werden können. Selbst bereits theoretisch gut informierte Menschen unterschätzen oft die Macht der Situation am Telefon und können ihr Wissen in der konkreten Situation nicht abrufen.

Anhand von echten Fallbeispielen werden Sie an diesem Abend über aktuelle Phänomene und Tricks von Täter:innen informiert und erhalten kriminalpräventive Tipps.

 

Termin: Freitag, 26. Juli 2024, 19.30-21 Uhr

Ort: Ev. Markuskirche, Rösberger Straße 35, Bornheim – Hemmerich

Referent: Helene Fuhrmann und Bernhard Sodoge, Seniorenberater Kriminalprävention/Opferschutz Polizeipräsidium Bonn

Anmeldung: Bitte unter evelyn.geupel@t-online.de


Details

Datum:

26. Juli 2024

Uhrzeit:

19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Kategorie:

Veranstaltungen von Gemeinden

Zentralprogramm

Veranstaltungsort

Markuskirche

Rösberger Straße 35

53332 Bornheim

Google Karte anzeigen

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge

Telefon:

02222 94040

Webseite:

http://www.vorgebirge-evangelisch.de/

Kooperationspartner

Evangelisches Forum Bonn

Anmeldeinformationen

Hinweis zur Anmeldung:

Anmeldung erbeten unter evelyn.geupel@t-online.de oder 02227-924207 .

Anmeldeschluss:

18. Juli 2024